Gut abgesichert den Urlaub genießen

Auslandsreise-Versicherung

Gut informiert

Die Auslandsreise-Versicherung

Eine leistungsstarke Reisekrankenversicherung garantiert Ihnen die bestmögliche medizinische Versorgung, wenn Sie im Ausland krank werden oder einen Unfall haben.

Wichtig ist diese Versicherung, weil Sie Behandlungskosten im Ausland in der Regel selber tragen müssen.

Ob Alleinreisende, Familien mit Kindern oder Langzeiturlauber – die Versicherer bieten für alle eine passende Reisekrankenversicherung – auch last minute am Tag der Abreise.

Die Leistungen im Überblick

Das bietet Ihnen eine Auslandsreise-Versicherung

Für Auslandsreisende ist der Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung unerlässlich. Warum?

Flexibel abschließbar
Eine Auslandsreise-Krankenversicherung kann man sowohl als zeitlich befristete Police mit einer bestimmten Anzahl von Reisetagen als auch als Jahrespolice für beliebig viele Reisen innerhalb eines Jahres abschließen. Zudem gibt es Verträge für länger dauernde Auslandsreisen.

Sozialversicherungsabkommen

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten Krankheitskosten nur in Ländern, die entweder zur EU gehören oder mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen hat. Ausnahmen gelten für Personen, die beispielsweise chronisch krank sind und absehbar während einer Auslandsreise behandelt werden müssen (z. B. Dialyse-Patienten).

Leistungsgrenzen

Die Krankheitskosten werden dabei nur bis zur in Deutschland üblichen Höhe übernommen. Die Bergung mit einem Helikopter – beispiels- weise nach einem Skiunfall – ist in der Regel nicht mitversichert.

Versicherungsschutz außerhalb der EU

Jenseits europäischer Grenzen ist man (fast) immer Selbstzahler. Das heißt, wer sich verletzt oder erkrankt, bekommt die Behandlungskosten von der gesetzlichen Kasse nicht erstattet. Diese können sehr hoch sein und – insbesondere in den USA – leicht ein Jahreseinkommen überschreiten.

Rücktransport

Für einen medizinisch notwendigen Rücktransport übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung grundsätzlich keinen Versicherungsschutz.

Wichtig für privat Krankenversicherte

Auch Privatversicherte sollten ihre vorhandene Police überprüfen. Denn die private Krankenversicherung gilt zwar weltweit und innerhalb Europas zeitlich unbegrenzt – aber außerhalb Europas in der Regel nur für maximal drei Monate.

Darüber hinaus sollten privat Versicherte prüfen, ob z. B. auch der Rücktransport mitversichert ist. Eine ergänzend abgeschlossene Auslandsreise-Krankenversicherung kann eventuelle Lücken schließen, mögliche Selbstbehalte auffangen und die Beitragsrückerstattung sichern.

Welche Maßnahmen sind versichert?

  • ärztliche Behandlung bei akuten Erkrankungen und Unfällen
  • stationäre Heilbehandlung
  • schmerzstillende Zahnbehandlung
  • Arznei-, Verband- und Heilmittel
  • medizinisch notwendiger Krankentransport nach Deutschland
  • Überführungskosten bei Tod einer versicherten Person bzw. die im Ausland anfallenden Bestattungskosten
Das sollten Sie wissen

Eine Auslandsreise-Versicherung ist in diesem Fall sinnvoll

Für die meisten Menschen ist die Urlaubszeit die schönste Zeit des Jahres. Umso wichtiger ist der richtige Versicherungsschutz – egal ob man pauschal verreist, mit dem Rucksack unterwegs ist oder auf hoher See die Seele baumeln lässt.

Schnell kippt die Stimmung, wenn ins Hotelzimmer eingebrochen wird oder man aufgrund einer unerwarteten schweren Erkrankung die Reise gar nicht erst antreten kann. Reiseversicherungen schützen Urlauber vor den finanziellen Folgen solcher Situationen.

Zu den „typischen“ Reiseversicherungen zählen:

  • die Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung
  • die Reisegepäckversicherung
  • der Reise-Schutzbrief (auch Soforthilfe- oder Nothilfeversicherung genannt)
  • die Auslandsreise-Krankenversicherung

Hinzu kommen Versicherungen, die zwar nicht nur für die Reise wichtig sind, die aber im Zusammenhang mit dem Urlaub oder dem Wochenend-Ausflug sinnvoll sind.

Klarheit im Schadensfall

Wann leistet die Auslandsreise-Versicherung, wann nicht?

Ihre Auslandsreise-Versicherung zahlt, wenn…

ambulante ärztliche Behandlungen und Behandlungen im Krankenhaus.

zahnärztliche Behandlungen (z.B. schmerzstillende Zahnbehandlungen).

… ein Rücktransport aus dem Ausland medizinisch nicht nur notwendig, sondern sogar wenn dieser medizinisch sinnvoll ist.

Rettung und Bergung.

Überführung aus dem oder Bestattung im Ausland.

… Leistungen für nahestehende Personen und Ihre Kinder.

… Sie mehrere oder längere Urlaubsreisen im Jahr machen, solange die Gesamtdauer jeder einzelnen Reise nicht über acht Wochen liegt, auch, wenn Sie nur eine einzige Reise im Jahr planen (Tarif: MeineGesundeReise und UnsereGesundeReise).

… Sie häufig reisen. Dann ist der Reisekrankenschutz umso wichtiger für Sie.

… Sie die Versicherung vor Antritt der Reise abschließen.

Ihre Auslandsreise-Versicherung zahlt nicht, wenn…

… Sie in Deutschland reisen.

… Sie bereits vor der Abreise erkrankt waren und die Weiterbehandlung während des Urlaubs absehbar war.

… Sie die Reisekrankenversicherung erst im Urlaub abschließen und bereits erkrankt sind.

… Sie im Ausland Zahnersatz benötigen – es sei denn, es ist z.B. ein provisorischer Zahnersatz als einfache Sofortmaßnahme.

Sinnvolle Ergänzungen

Mehr für Ihre Sicherheit

Reisegepäck­versicherung

Sie bezahlt, wenn dem Reisenden zum Beispiel der Koffer gestohlen wird. Die Reisegepäckversicherung gibt es als Wochen-, Monats- oder Jahrespolice.

Reiserücktritts­kostenversicherung

Die Reiserücktrittskostenversicherung erstattet die Stornogebühren, die der Reiseveranstalter in Rechnung stellt, wenn man eine gebuchte Reise nicht antritt.

Reiseabbruch­versicherung

Die Reiseabbruchversicherung ersetzt die entstehenden Mehrkosten, wenn man wegen vorzeitiger Rückreise bereits bezahlte Reiseleistungen nicht in Anspruch nehmen kann oder wenn man zu einem verlängerten Aufenthalt gezwungen ist.

Häufige Fragen und Antworten

Was möchten Sie gerne wissen?

Menü