Einkommenssicherheit bei Krankheit

Krankentagegeld­versicherung

Gut informiert

Die Krankentagegeld­versicherung

Die Krankentagegeld-Versicherung ist eine Einkommensabsicherung für Erwerbstätige. Arbeitnehmer und Selbstständige, die länger krank werden, sichern sich mit dieser Absicherung ihre Existenz bzw. ihren gewohnten Lebensstandard.

Das Krankentagegeld gleicht den Einkommensverlust oder Einnahmeverlust aus, der bei längerer Krankheit oder während der gesetzlichen Mutterschutz-Zeiten auftritt.

Sie bekommen Ihr versichertes Krankentagegeld so lange, bis Sie wieder arbeiten können oder eine Berufsunfähigkeit eintritt. Es gibt keine Leistungshöchstdauer im Krankheitsfall.

Die Höhe des Tagessatzes des Krankentagegeldes ist bis zu Ihrem Einkommen individuell wählbar.

Die Leistungen im Überblick

Das bietet Ihnen eine Krankentagegeld­versicherung

Bei einer längeren Krankheit kommt es unweigerlich zu Einkommenseinbußen. Mit der Krankentagegeld-Versicherung können Sie diese Lücken schließen – flexibel, umfassend und europaweit.

Individuell wählbare Höhe

Wie viel Krankentagegeld bezahlt wird, legen Sie mit der Höhe des Tagessatzes fest. Möglich ist ein Tagessatz von bis zu 100 Prozent dessen, was Ihrem jetzigen Nettoeinkommen pro Tag entspricht. Der Tagessatz kann in Stufen zu je fünf Euro abgeschlossen werden.

Keine Leistungshöchstdauer

Sie bekommen Ihr versichertes Krankentagegeld so lange, bis Sie wieder arbeiten können oder eine Berufsunfähigkeit eintritt.

Europaweit

Ihre Krankentagegeld-Versicherung gilt je nach Tarif auch bei Arbeitsunfähigkeit im Ausland – wenn Sie Ihren Wohnsitz innerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraumes wechseln sowie bei einem Umzug in die Schweiz.

Steuerfreie Leistung

Sie erhalten das Krankentagegeld steuerfrei, auch an Sonn- und Feiertagen. Da das Krankentagegeld nicht zu versteuern ist, muss es nicht in der Einkommenssteuererklärung angegeben werden. Das Krankentagegeld unterliegt nicht dem Progressionsvorbehalt.

Dynamik

Sie können Ihr Krankentagegeld je nach Tarif alle drei Jahre an die allgemeine Einkommensentwicklung anpassen, bis zur Höhe Ihres aktuellen Nettoeinkommens. Bei Gehaltserhöhung oder Jobwechsel können Sie Ihre Absicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung individuell anpassen.

Das sollten Sie wissen

Eine Krankentagegeld­versicherung ist in diesem Fall sinnvoll

Wenn Sie längere Zeit wegen Krankheit arbeitsunfähig sind oder sich in den gesetzlichen Mutterschutz-Zeiten befinden, haben Sie weniger Einkommen, im schlimmsten Fall gar keines – während Ihre Lebenshaltungskosten wie Miete, Lebensmittel, Auto usw. jedoch gleich bleiben. Ein Risiko vor allem für Selbstständige und gut verdienende Angestellte. Mit einer Krankentagegeld-Versicherung können Sie diese Einkommenslücke schließen und ab sofort finanziell unabhängig bleiben.

Klarheit im Leistungsfall

Wann leistet die Krankentagegeld­versicherung, wann nicht?

Ihre Krankentagegeldversicherung zahlt, wenn…

…frühestens ab der 2. Woche Arbeitsunfähigkeit in vereinbarter Höhe nach Ablauf der Karenzzeit für Selbstständige.

…frühestens ab der 7. Woche Arbeitsunfähigkeit in vereinbarter Höhe nach Ablauf der Karenzzeit für Angestellte (privat versichert).

…frühestens ab der 7. Woche Arbeitsunfähigkeit in vereinbarter Höhe nach Ablauf der Karenzzeit für Angestellte (gesetzlich versichert).

…für die Dauer einer ärztlich bescheinigten Arbeitsunfähigkeit oder für einen Verdienstausfall in gesetzlichen Mutterschutzzeiten.

…auch an Sonn- und Feiertagen.

Ihre Krankentagegeldversicherung zahlt nicht, wenn…

…für Berufsunfähigkeit.

…für Betriebsunterbrechungen. Alle Informationen zur Betriebsunterbrechungs-Versicherung.

…für Arbeitsunfähigkeit während einer Kur- und Sanatoriumsbehandlung.

…für Reha-Behandlungen, die die deutsche Rentenversicherung zahlt.

Sinnvolle Ergänzungen

Mehr für Ihre Sicherheit

Stationäre Zusatzversicherung

Bestens versorgt im Krankenhaus.

Zahn-Zusatzversicherung

Ein schönes Lächeln gewinnt immer.

Ambulante Zusatzversicherung

Das Plus an Leistungen.

Häufige Fragen und Antworten

Was möchten Sie gerne wissen?

Menü