Das Plus an Leistungen

Ambulante Zusatzversicherung

Gut informiert

Die Ambulante Zusatzversicherung

Ihre ergänzende Absicherung (Ergänzungsversicherung) und Versorgung im Alltag. Die ambulante Zusatzversicherung übernimmt Kosten für viele Behandlungen, die von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nicht oder nur unzureichend bezahlt werden.

Das Leistungsangebot der privaten ambulanten Zusatzversicherung umfasst z. B. Vorsorgeuntersuchungen wie Hautkrebs-Screening. Die GKV bietet nur Basisuntersuchungen an. Wenn Sie kein Privatpatient sind und dennoch erweiterte Untersuchungsmethoden wünschen, müssen Sie diese selbst bezahlen.

Auch Heilbehandlungen (Alternativmedizin bzw. Naturheilverfahren) sind beinhaltet. So erstattet die private Zusatzversicherung beim Heilpraktiker z. B. Akupunktur oder Globuli.

Brillen sowie Brillengläser und Kontaktlinsen sind in der privaten ambulanten Zusatzversicherung mitversichert.

Die Leistungen im Überblick

Das bietet Ihnen eine Ambulante Zusatzversicherung

Jeder Mensch sollte die individuelle Gesundheitsversorgung bekommen, die ihm am besten hilft. Wenn Sie als gesetzlich Versicherter auf alternative Heilbehandlungen nicht verzichten möchten, benötigen Sie eine ambulante Krankenzusatzversicherung. Eine ambulante Krankenzusatzversicherung übernimmt Leistungen, die von der GKV nicht abgedeckt sind. Ihre optimale ambulante Zusatzversicherung als Privatpatient.

Heilpraktiker

Eine ambulante Zusatzversicherung übernimmt beispielsweise die Behandlungskosten beim Heilpraktiker.

Sehhilfen

Eine ambulante Krankenzusatzversicherung beinhaltet auch Brillen, Brillengläser und Kontaktlinsen. Je nach Tarif werden die Kosten in unterschiedlicher Höhe erstattet.

Alternative Behandlungen

Naturheilkundliche Behandlungen werden gerne alternativ oder ergänzend zur Schul­medizin eingesetzt. An diesen Kosten betei­li­gt sich die Private je nach Tarif in unterschiedlicher Höhe.

Gesundheitsvorsorge

Viele ambulante Krankenzusatzversicherungen beteiligen sich an den Kosten für Vorsorgeuntersuchungen wie z. B. Hautkrebs-Screening – auch ohne Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse.

Hörhilfen

Eine Zusatzversicherung für Hörgeräte bzw. ­–hilfen? Je nach Tarif werden die Kosten in unterschiedlicher Höhe übernommen. In der Regel nach GKV-Vorleistung.

Das sollten Sie wissen

Eine Ambulante Zusatzversicherung ist in diesem Fall sinnvoll

  • Für gesetzlich Versicherte, die eine bestmögliche Absicherung und Gesundheitsversorgung wünschen sowie Leistungslücken schließen möchten.
  • Für Personen, die Naturheilverfahren bzw. alternative Heilmethoden schätzen und sich bei einem Heilpraktiker oder Osteopathen behandeln lassen möchten. Die nicht auf nicht verschreibungspflichtige Medikamente bzw. homöopathischen Arzneimitteln (z. B. Gobuli) verzichten möchten.
  • Für Brillen- und Kontaktlinsenträger, da diese Leistungen von der gesetzlichen Krankenkasse nicht getragen werden.
Klarheit im Leistungsfall

Wann leistet die Ambulante Zusatzversicherung, wann nicht?

Ihre Ambulante Zusatzversicherung zahlt, wenn…

… für Sehhilfen je nach Tarif bis zur festgelegten Höhe und meist innerhalb von 24 Monaten.

… für Heilpraktikerbehandlungen und je nach Tarif auch für alternativmedizinische Verfahren beim Arzt.

… für Vorsorgeuntersuchungen und Hörhilfen je nach Tarif.

Ihre Ambulante Zusatzversicherung zahlt nicht, wenn…

… für Personen mit laufenden oder unmittelbar bevorstehenden Behandlungen oder Untersuchungen. Die Tarife sehen eine allgemeine Wartezeit von drei Monaten ab Versicherungsbeginn vor (acht Monate bei psychotherapeutischen Leistungen beim Heilpraktiker) sowie eine Gesundheitsprüfung.

Sinnvolle Ergänzungen

Mehr für Ihre Sicherheit

Stationäre Zusatzversicherung

Bestens versorgt im Krankenhaus.

Krankentagegeldversicherung

Einkommenssicherheit bei Krankheit.

Zahn-Zusatzversicherung

Ein schönes Lächeln gewinnt immer.

Häufige Fragen und Antworten

Was möchten Sie gerne wissen?

Menü